Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/2017 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Im Wintersemster 2016/2016 bietet Vertr.-Prof. Dr. Beuchling fünf Lehrveranstaltungen an:

"Vorlesung: Einführung in die Vergleichende Erziehungswissenschaft" (BA Bildungswissenschaft)

"Buddhismus und Pädagogik: Ein bildungswissenschaftlicher Dialog zu Theorie und Praxis" (MA Bildungswissenschaft)

"Theorien kultureller Transmission" (MA Bildungswissenschaft)

"Schlüsselkonzepte der internationalen Bildungsforschung" (MA Bildungswissenschaft; International Vocational Education)

"Paradigmen der Bildungswissenschaft" (mit Prof. Dr. Girmes und Vertr.-Prof. Dr. Gericke) (MA Bildungswissenschaft)

 

Material zur Vorlesung "Einführung in die Vergleichende Erziehungswissenschaft"

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie alle Slides der Powerpointpräsentationen zur Vorlesung von Vertr.-Prof. Dr. Olaf Beuchling "Einführung in die Vergleichende Erziehungswissenschaft". Die Slides sind im pdf-Format und stehen nur eine begrenzte Zeit zum Downloaden bereit. Für die Klausurvorbereitung sollten prinzipiell alle auf den Folien angesprochenen Themen bekannt sein, auch wenn nicht alles abgefragt werden wird.

Hinweis: Die Links sind nicht länger aufrufbar.

 

17. Januar 2016

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/2016 an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Im Wintersemester 2015/2016 bietet Vertr.-Prof. Dr. Olaf Beuchling fünf Veranstaltungen an der Universität Magdeburg an:

Vorlesung: Einführung in die Vergleichende Erziehungswissenschaft (BA Bildungswissenschaft)

Seminar: Ethnische Bildungsunterschiede im internationalen Vergleich (MA Bildungswissenschaft, European Studies)

Seminar: Der ethnographische Ansatz in der vergleichenden Bildungsforschung (MA Bildungswissenschaft)

Seminar: Kinderrechte in internationaler und interkultureller Perspektive (MA Bildungswissenschaft)

Vorlesung: Paradigmen der Bildungswissenschaft (mit Prof. Dr. Gericke und Prof. Dr. Girmes) (MA Bildungswissenschaft)

11. November 2015

Vorträge in den nächsten Wochen

"Der Beitrag des Religionsunterrichts zu religiöser Erziehung und Glaubenspraxis - Judentum und Buddhismus im Gespräch" (mit Prof. Dr. Ephraim Meir) im Rahmen der Ringvorlesung "Religionsdidaktik im Dialog" der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, Hörsaal F, 5. Juni 2015, 14.15-16.30 Uhr. Weitere Infos hier.

"Glück im Buddhismus", Vortrag im Rahmen der Internationalen Kulturwerkstatt "Landkarten des Glücks" (Brot für die Welt/Evangelischer Entwicklungsdienst) in Ammersbek bei Hamburg vom 22.-25. Mai 2015. Weitere Infos hier.

"Global Dharma: Zum Kulturtransfer des Buddhismus im 21. Jahrhundert", Eröffnungsvortrag zum Hamburger Vesakh-Fest 2015 am 9. Mai 2015, 14 Uhr, Pagode Bao Quang. Weitere Infos unter www.vesakh-hamburg.de

"Vom vietnamesischen Buddhismus in Deutschland", Eröffnungsvortrag auf dem Frühlingsempfang der Pagode Bao Thanh in Koblenz-Horchheim am 24. April 2015, 16.30 Uhr. Der Vortrag wurde frei gehalten, weicht daher leicht von dem Vortragstext ab.

1. Mai 2015

Artikel zur teilnehmenden Beobachtung

Einen Artikel über die qualitative Forschungsmethode der teilnehmenden Beobachtung von Dr. Olaf Beuchling aus International Dialogues on Education: Past and Present, Volume 2, Number 1, S. 6-25, finden Sie hier zum kostenlosen Download.

1. Mai 2015

In der Presse: "Vom Bootsflüchtling zum Bundesbürger" in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Vor 12 Jahren erschien von Dr. Olaf Beuchling das Buch "Vom Bootsflüchtling zum Bundesbürger. Migration, Integration und schulischer Erfolg in einer vietnamesischen Exilgemeinschaft" (Münster: Waxmann Verlag, 2003). Anlässlich des 40. Jahrestages des Falles Saigons hat die Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung noch einmal das Buch zur Hand genommen und auf seiner Grundlage einen umfassenden Bericht über die vietnamesische Community in Deutschland verfasst, der hier nachzulesen ist. Die Schlussfolgerungen des Artikels lassen sich indes nicht aus der Studie ableiten: Sie scheinen v. a. politisch motiviert, nicht empirisch und komparativ belegbar.

1. Mai 2015

Seminarankündigung: Seminare an der Uni Magdeburg im Sommersemester 2015

Nach dem Blockseminar "Buddhismus und Bildung" im Wintersemester 2014/2015 an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg wird Dr. Olaf Beuchling auch im kommenden Semester (Sommersemester 2015) zwei Seminare am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Magdeburg anbieten.

"Buddhismus und Pädagogik: Eine erziehungswissenschaftliche Einführung in Theorie und Praxis" (BA-Studierende)

"Kindheit im Kulturvergleich: Evolution, Enkulturation, Vielfalt" (MA-Studierende)

Beide Veranstaltungen werden als Blockseminare angeboten. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Eine schriftliche Voranmeldung per E-Mail ist für die Teilnahme Voraussetzung.

18. Januar 2015

In der Presse: Buddhismus und Vietnamesen in Deutschland

Zum Jahresausklang erschienen noch zwei umfangreichere Zeitungsartikel zu den Forschungsfeldern von Dr. Olaf Beuchling:

"Meditation ist kein Aberglaube: Interview mit dem Buddhismus-Experten Dr. Beuchling zu der Frage, was die fernöstliche Religion für Menschen im Westen attraktiv macht" (Philipp Hoffmann), Böhme Zeitung vom 13. November 2014.

"Boat People: Die Unsichtbaren" (Christian Vollradt), Junge Freiheit vom 15. Dezember 2014.

18. Januar 2015

Buchrezension: Bildung als Adaptation? John U. Ogbu und der kulturökologische Ansatz der Minderheiten- und Sozialisationsforschung

Zu Olaf Beuchlings Studie "Bildung als Adaptation? John U. Ogbu und der kulturökologische Ansatz der Minderheiten- und Sozialisationsforschung" (Berlin, 2012)  erschien in dem mehrsprachigen e-Journal International Dialogues on Education Volume 1, Number 2, eine sehr positive Rezension. Spanischsprachige Leser können die Rezension hier downloaden.

9. Oktober 2014

International Dialogues on Education, Volume 1, Number 2 ist erschienen

Die zweite Ausgabe der interationalen und mehrsprachigen, bildungswissenschaftlichen Fachzeitschrift International Dialogues on Education: Past and Present ist erschienen und kostenlos lesbar unter www.ide-journal.org/journal. In dieser Ausgabe finden sich Fachartikel und Rezensionen auf Englisch, Russisch, Deutsch und Spanisch. In dem Rezensionsteil wird auch Olaf Beuchlings 2012 in Berlin veröffentlichtes Buch Bildung als Adaptation? John U. Ogbu und der kulturökologische Ansatz der Minderheiten und Sozialisationsforschung rezensiert.

26. September 2014

Rezension von "Vom Mekong an die Elbe"

Der Hamburger Zen-Meister und Autor Dr. Holger Korin Stienen hat für die Buddhistischen Monatsblätter (60. Jahrgang, Heft 2) eine Kurzrezension des Buches "Vom Mekong an die Elbe: Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora" verfasst. Er bewertet darin das Buch als "sehr aufschlussreich" und schreibt: "Ein schönes Buch, dass dem Leser das Herz öffnet, die Freude am Buddhismus auffrischt und dazu anregt, die Pagode Bao Quang einmal zu besuchen (...)." (Buddhistische Monatsblätter, 2/2014, S. 43).

7. August 2014

"Vom Mekong an die Elbe" als Hörbuch

Zum 30-jährigen Jubiläum der Pagode Bao Quang ist die vietnamesische Version des Buches "Vom Mekong an die Elbe" von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong als Hörbuch erschienen. Gesprochen wird die CD von Thanh Trì aus Kopenhagen, Dänemark.

7. August 2014

Artikel in "Buddhismus aktuell" 3/2014

In der Zeitschrift der Deutschen Buddhistischen Union "Buddhismus aktuell" (Heft 3, 2014) ist ein Kurzartikel von Olaf Beuchling erschienen: "Fragen zum Leben des historischen Buddha Gautama". Dr. Hans Wolfgang Schumann, einer der führenden deutschen Indologen, der mit zahlreichen Büchern das Wissen um den Buddhismus in Deutschland vertiefte, war so freundlich und lobte den Artikel als "knapp, korrekt und gut formuliert".

7. August 2014

Essay zum vietnamesischen Buddhismus in Deutschland

Vor 35 Jahren übertrug der Mönch Thích Như Điển erstmals den vietnamesischen Buddhismus nach Deutschland und gründete die Pagode Viên Giác in Hannover. In diesem Jahr feiert er zudem sein 50-jähriges Jubiläum als Mönch. Aus diesem Anlass erschien ein Sonderband der Zeitschrift Viên Giác (Jahrgang 36, Heft 6 vom Juni 2014). In der Zeitschrift findet sich ein Essay zur Geschichte des vietnamesischen Buddhismus in Deutschland von Olaf Beuchling auf Deutsch und auf Vietnamesisch. Autorisierte Nachabdrucke in beiden Sprachen sind zudem auf den vietnamesischsprachigen Webseiten www.quangduc.com (Australien) und www.hoavouu.com (USA) einzusehen.

17. Juni 2014

Veranstaltungshinweis: Vortrag in der Bibliothek des Völkerkundemuseums Hamburg am 16.Oktober 2014

Im kleinsten und schönsten Lesesaal der Stadt lesen regelmäßig Autoren und Wissenschaftler aus ihren veröffentlichten und unveröffentlichten Werken. Im Fokus der Veranstaltungsreihe stehen Feldforschungsberichte. Am Donnerstag, den  16. Oktober 2014 um 18.30 Uhr, wird Dr. Olaf Beuchling begrüßt. Er spricht zum Thema „Die Pagode an der Bille: Vom Leben vietnamesischer Buddhisten in Hamburg“.

Hamburg ist eine der Hochburgen des Buddhismus in Deutschland. Teil dieser vielfältigen buddhistischen Szene sind Buddhisten aus Vietnam, die sich seit Mitte der 1970er Jahre als Flüchtlinge in der Hansestadt niedergelassen hatten. Seit 1984 existiert in Hamburg eine buddhistische Pagode, in der vietnamesische Nonnen ausgebildet werden und sich um die spirituelle Betreuung ihrer Landsleute kümmern. Am heutigen Standort in Billbrook zählt die Pagode zu den größten buddhistischen Nonnenklöstern in Deutschland.

Sie erhalten im Bibliotheksgespräch Einblicke in den buddhistischen Klosteralltag in Deutschland und Informationen aus erster Hand von dem Buddhismusexperten Dr. Olaf Beuchling, der die Hamburger Pagode seit Jahren kennt und u.a. Verfasser der Bücher „Vom Bootsflüchtling zum Bundesbürger“ (2003) und „Vom Mekong an die Elbe. Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora“ (2013) ist.

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite des Völkerkundemuseums Hamburg.

23. Mai 2014

In der Presse: Bericht in der FAZ

Die Journalistin Lisa Becker (Wirtschaftsressort der Frankfurter Allgemeinen Zeitung) hat sich auf der Grundlage eines ausführlichen Interviews mit Dr. Olaf Beuchling mit dem Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern vietnamesischer Herkunft in Deutschland befasst. Der Bericht ist auch online zu lesen auf der Webseite der FAZ unter dem Titel "Bloß nicht zu viel Integration".

3. März 2014

Vortrag auf dem Neujahresempfang des Buddhistischen Zentrums Hamburg

Alljährlich lädt das Buddhistische Zentrum Hamburg in St. Pauli - eines der größten buddhistischen Zentren in der Hansestadt - zum Neujahresempfang. In diesem Jahr wurde Dr. Olaf Beuchling als Gastredner gewonnen. Dr. Beuchling sprach zum Thema "Globalisierung des Buddhismus". In dem Vortrag zeigte er wesentliche Aspekte der Globalisierung des Buddhismus auf, nannte Zahlen zur Größe der buddhistischen Bevölkerung innerhalb und außerhalb Asiens und analysierte zentrale Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Buddhismus in asiatischen Zuwanderergemeinschaften und in westlichen buddhistischen Gemeinschaften.

31. Januar 2014

Vorankündigung: Religionspädagogisches Seminar an der Uni Hamburg im Sommersemester 2014

Gemeinsam mit der Erziehungswissenschaftlerin Regina Stober veranstaltet Dr. Olaf Beuchling im Sommersemester 2014 an der Universität Hamburg ein Seminar zum Lernbereich Religion (41-65.401) mit dem Titel "Friedenserziehung im Religionsunterricht aus christlicher und buddhistischer Sicht". Das Seminar findet Montags von 14.15 bis 15.45 Uhr in Raum 527, Alsterterrasse 1, statt. Seminarbeginn ist am 7. April 2014.

23. Januar 2014

Neues erziehungswissenschaftliches e-Jounal ist online: International Dialogues on Education: Past and Present

Unter dem Titel International Dialogues on Education: Past and Present (kurz: IDE) ist ein neues, von Dr. Olaf Beuchling und Prof. em. Dr. Reinhard Golz herausgegebenes Journal zur vergleichenden und internationalen Bildungsforschung online gegangen. Das Journal publiziert Fachartikel und Rezensionen auf Englisch, Russisch und Deutsch; Beiträge in weiteren Weltsprachen können nach Rücksprache mit der Redaktion aufgenommen werden. In dem Beirat des Journals findet sich eine Reihe renommierter Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern, die die Internationalität dieser Fachzeitschrift wiederspiegelt. Die Ausgabe 2014, Volume 1, Number 1, kann kostenfrei angesehen werden unter:

www.ide-journal.org

17. Januar 2014

Artikel: Bildungsdisparitäten und Ethnizität: Zur schulischen Situation der Gitano-Minderheit in Spanien (Vorabdruck aus IDE 2014, Volume 1, Number 1)

Die neue, dreisprachige Fachzeitschrift International Dialogues on Education: Past and Present wird in wenigen Tagen mit ihrer Erstausgabe (2014, Volume 1, Number 1) online gehen. Das Journal wird dann unter www.ide-journal.org zunächst kostenfrei lesbar sein. Ein Vorabdruck des Beitrages von Dr. Olaf Beuchling "Bildungsdisparitäten und Ethnizität: Zur schulischen Situation der Gitano-Minderheit in Spanien" kann bereits jetzt als pdf heruntergeladen werden. Der Artikel beschreibt aktuelle Veränderungen des Bildungserfolges (bzw. Bildungsmisserfolges) der spanischen Gitanos - der größten alteingesessenen "Roma"-Minderheit in Westeuropa. Download (pdf, 885 KB, 18 Seiten)

15. Januar 2014

Buchneuerscheinung "Vom Mekong an die Elbe" ab sofort im Handel!

Das neue, zweisprachige Buch zum vietnamesischen Buddhismus in Deutschland von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong im Abera Verlag ist ab sofort im Buchhandel erhältlich:

Vom Mekong an die Elbe. Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora

Xuôi dòng Cửu Long đậu bến Elbe. Nếp Chùa Việt trên đất khách

Hamburg, Abera. 236 Seiten, mit zahlreichen, größtenteils farbigen Abbildungen. ISBN 978-3-939876-08-3, 19,95 €.

Seit Ende der siebziger Jahre nahm die Bundesrepublik Deutschland Zehntausende vietnamesische Flüchtlinge auf. In einer faszinierenden Wanderung zwischen den Kulturen bauten sich diese Familien eine neue wirtschaftliche und kulturelle Zukunft auf. Dazu gehörte auch die Fortführung des buddhistischen Lebens im deutschen Exil. Am Beispiel einer von vietnamesischen Nonnen geführten Pagode in Hamburg beschreibt das Buch zeitgeschichtliche Hintergründe, religiöse Praxis und Alltagsleben in einem buddhistischen Kloster. Kenntnisreich im Detail, sozialwissenschaftlich fundiert und an eine breitere Leserschaft gerichtet, erlaubt das Buch ungewöhnliche Einblicke in die religiöse Pluralisierung Deutschlands. Das Buch ist zweisprachig auf Deutsch und auf Vietnamesisch verfasst. Mit Vorworten von Prof. Dr. Michael Zimmermann und dem Hochehrwürdigen Thích Như Điển.

CoverBeuchlingVanCong

Das Buch ist in jedem Buchgeschäft, im Online-Buchhandel oder direkt beim Abera Verlag erhältlich.

In der Presse: Reportage im Stadtmagazin Szene Hamburg

Das Buch „Vom Mekong an die Elbe. Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora“ von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong gab den Impuls für eine Reportage des Hamburger Stadtmagazins Szene Hamburg. Unter der Überschrift „Orchidee im Gemüsebeet“ widmet sich die Dezemberausgabe 2013 des Stadtmagazins der vietnamesisch-buddhistischen Pagode Bao Quang, die auch im Mittelpunkt des Buches steht. Zahlreiche gelungene Fotos von Lia Darjes und Hintergrundinformationen, die Maike Schade im Gespräch mit Ko-Autor Tuan Van Cong gewann, vermitteln einen ersten Eindruck vom buddhistischen Leben in Hamburg. Olaf Beuchling und Tuan Van Cong zeigten sich erfreut, dass ihr Buch auch das Interesse von Journalisten wecken konnte.

Die Reportage erschien im Rahmen des Themenheftes zur religiösen Vielfalt in Hamburg, ein Thema, zu dem Dr. Olaf Beuchling als einer der kenntnisreichsten Experten gilt.

14. Dezember 2013

Buchen Sie jetzt Vorträge mit Dr. Olaf Beuchling für das Jahr 2014

Der Servicebereich dieser Webseite wurde erweitert. Neben Informationen zu universitären Seminaren und Kursen zum Capability Building finden Sie nun auch eine Auswahl von Vorträgen, die Dr. Olaf Beuchling zu verschiedenen Anlässen anbietet. Dazu gehören vor allem Vorträge zum

Themenbereich Religion und Buddhimus:
- Buddhismus im Westen / Buddhisten in Deutschland
- Begegnung mit dem Buddhismus: Kurzvortrag, Fragerunde, Praxisübung (gemeinsam mit einem buddhistischen Mönch)
- Dialog der Religionen in der Großstadt
- Der vietnamesische Buddhismus / Religionen in Vietnam

Themenbereich Kindheit, Familie und Pädagogik:
- Vater sein heute
- Pädagogik für Jungen
- Die Rechte von Kindern
- Kindheit im Kulturvergleich
- Das evolutionäre Erbe von Familien

Themenbereich Migration und Minderheiten:
- Schulleistungsunterschiede von Zuwanderern in Deutschland und im internationalen Vergleich
- Indigene Minderheiten: Ureinwohner und Stammeskulturen in der Moderne
- Herausforderungen von Einwanderungsgesellschaften
- Multikulturalismus und seine Kritik

Buchen Sie jetzt Vorträge für das Jahr 2014! Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

10. Dezember 2013

Zwei Reviews

In der online-Fachzeitschrift H-Soz-u-Kult, H-Net Reviews, ist ein Review der Zweiten Friedländer Gespräche erschienen, auf denen Olaf Beuchling einen Vortrag zur Aufnahme vietnamesischer Flüchtlinge in Deutschland hielt. Der Review von Thomas Drerup kann hier gelesen werden. 

Zudem hat Nguyen Tien Duc, stellvertretender Vorsitzender des Landesintegrationsbeirates Sachsen-Anhalt und Mitarbeiter von Caritas in Magdeburg, eine Rezension des Buches "Vom Mekong an die Elbe: Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora" von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong für das Online-Journal International Dialogues on Education verfasst, die in wenigen Tagen veröffentlicht wird. In dem sehr positiven Review heißt es u. a.:

"Das Buch gibt durch seine aufwändigen Recherchen und sein Insiderwissen wertvolle Informationen über den Buddhismus in Deutschland und über den vietnamesischen Buddhismus in der Diaspora. Es leistet damit nicht nur einen Beitrag zur Wissenserweiterung, sondern demonstriert die Achtung und den Respekt zu Menschen anderer Kulturen und Religionen." (Nguyen Tien Duc in International Dialogues on Education: Past and Present, 2014, Vol. 1, Nr. 1, S. 108)

10. Dezember 2013

Gesprächsreihe Lebenspfad – Thích Nữ Tuệ Đàm Nghiêm und Dr. Olaf Beuchling im Gespräch mit Birgit Hasselbusch (NDR 90,3)

Eine der zahlreichen Veranstaltungsreihen der igs 2013 steht unter dem Motto „Lebenspfad“: Hierbei stellen sich prominente Vertreter der Weltreligionen in der Hansestadt den Fragen von Journalisten. Nachdem in der vergangenen Woche der katholische Weihbischof Hans-Jochen Jaschke auf der Westbühne Platz genommen hatte, waren am 14. September die buddhistische Nonne Tuệ Đàm Nghiêm und der Sozialwissenschaftler Dr. Olaf Beuchling zum Gespräch mit der Journalistin Birgit Hasselbusch (NDR 90,3) geladen. Gemeinsam erörterte man Fragen zum Buddhismus in Hamburg und zum Leben vietnamesischer Migranten in Deutschland. Während Thích Nữ Tuệ Đàm Nghiêm den Zuhörern Einblicke in das Leben einer buddhistischen Nonne gab, brachte Dr. Beuchling seine Erfahrungen als Sozialwissenschaftler und langjähriger Begleiter der buddhistischen Szene in Hamburg ein. Die ursprünglich zum Gespräch geladene Alt-Äbtissin Thích Nữ Diệu Tâm, die die vietnamesisch-buddhistische Pagode zu Hamburg seit fast drei Jahrzehnten leitet, musste ihre Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen.

Beuchling Lebenspfadgespräch

Im Gespräch von links nach rechts: Dr. Olaf Beuchling, Thích Nữ Tuệ Đàm Nghiêm und Birgit Hasselbusch

14. September 2013

Vortrag und Buchpräsentation auf der Internationalen Gartenschau 2013

Die Westbühne auf dem Gelände der Internationalen Gartenschau 2013 (igs 2013) in Hamburg-Wilhelmsburg war Ort eines Vortrages, den Dr. Olaf Beuchling am 7. September 2013 während einer von verschiedenen buddhistischen Gruppen organisierten Kulturveranstaltung hielt. Dr. Beuchling skizzierte die aktuelle globale Situation des Buddhismus und zeigte einige Unterschiede zwischen zugewanderten und einheimischen buddhistischen Gruppen in Deutschland auf. Am Nachmittag des gleichen Tages gestaltete die vietnamesisch-buddhistische Gemeinde in Hamburg einen abwechslungsreichen und sehr gut besuchten Kulturabend, im Rahmen dessen Dr. Beuchling das Buch "Vom Mekong an die Elbe. Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora" vorstellte.

Beuchling igs 2013

7. September 2013

Vortrag auf den 2. Friedländer Gesprächen am 4. und 5. September 2013

Am 4. und 5. September 2013 fanden die 2. Friedländer Gespräche in dem Grenzdurchgangslager Friedberg bei Göttingen statt. Thema der Tagung: "Im Zeichen der Menschenrechte? Internationale Flüchtlinge und die Aufnahmepraxis in Deutschland seit den 1970er Jahren - anlässlich des 40. Jahrestages des Militärputsches in Chile". Unter der Moderation von Prof. em. Dr. Bernd Weisbrod (Göttingen) und Prof. Dr. Jochen Oltmer (Osnabrück) kamen Experten zusammen, um auf hohem Niveau Aufnahmepraxis und Migrationsdiskurse in den 1970er und frühen 1980er Jahren zu diskutieren. Doris Schröder-Köpf, die niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, sprach ein Grußwort. Dr. Beuchling hielt am zweiten Tag seinen Vortrag "Mit leeren Händen und offenen Armen? Die Aufnahme vietnamesischer Flüchtlinge in Deutschland". In dem Vortrag zeigte Dr. Beuchling auf, wie ab 1975 und verstärkt zwischen 1979 und 1982 vietnamesische Flüchtlinge ("Boat People") nach Deutschland gelangten und welche internationalen, nationalen und regionalen Rahmenbedingungen bestanden.

5. September 2013

"Vom Mekong an die Elbe" erreicht Australien!

Nur wenige Tage nach seinem Erscheinen ist das Buch von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong "Vom Mekong an die Elbe" bereits in Australien auf Interesse gestoßen. Auf der australisch-vietnamesischen Webseite www.quangduc.com (Melbourne) wurde die Neuerscheinung umfassend gewürdigt. Leserinnen und Leser, die des Vietnamesischen mächtig sind, können dem Link folgen und hier weiterlesen ...

3. September 2013

"Vom Mekong an die Elbe" - Buchvorstellung in Hamburg

Am 25. August 2013 wurde das Buch "Vom Mekong an die Elbe. Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora" in der vietnamesisch-budhistischen Pagode Bao Quang in Hamburg-Billbrook vorgestellt. Den Anlass gab auch hier das vietnamesische Ahnendankfest, Vu Lan oder Ullambana genannt. Am gleichen Vormittag stand ebenfalls die offizielle Übergabe der Äbtissinnenwürde von der Klostergründerin Thích Nữ Diệu Tâm an ihre Schülerin Thích Nữ Tuệ Đàm Nghiêm an, so dass zahlreiche Würdenträger des vietnamesischen Buddhismus aus dem In- und Ausland der Veranstaltung beiwohnten. Gerahmt wurden die Feierlichkeiten durch ein vietnamesisches Kulturprogramm, bei dem die Sängerin Phi Nhung ein Konzert gab.

Beuchling Phi Nhung Van Cong

Die Autoren Dr. Olaf Beuchling (links) und Tuan Van Cong (rechts) mit der amerikanisch-vietnamesischen Sängerin Phi Nhung aus Kalifornien (© Tuan Van Cong)

25. August 2013

Impressionen von der Buchvorstellung "Vom Mekong an die Elbe" in Hannover

Am 17. August 2013 wurde im Rahmen der Ullambana-Feier (dem buddhistischen Ahnengedenkfest) in der Pagode Vien Giac in Hannover das neu erschienene Buch von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong "Vom Mekong an die Elbe: Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora" vorgestellt. Zwei der dienstältesten und angesehensten Vertreter des vietnamesisch-buddhistischen Ordens in Deutschland, die Hochehrwürdige Nonne Thích Nữ Diệu Tâm und der Hochehrwürdige Mönch Thích Như Điển, waren nicht nur anwesend, sondern erläuterten dem Publikum den Wert dieses zweisprachigen Buches zum vietnamesischen Buddhismus in der Diaspora. Im Anschluss daran konnten die Besucher die (auf Wunsch signierten oder gewidmeten) Vorabexemplare des Buches gegen eine Spende erwerben.

SuBa&ThichNhuDienBeuchlingVanCong

SignierenPublikum

20. August 2013

Buchvorstellung "Vom Mekong an die Elbe" in Hannover

Im Rahmen der Ullambana-Feier vom 16.-18. August 2013 wird das neu erschienene Buch von Olaf Beuchling und Tuan Van Cong "Vom Mekong an die Elbe: Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora" am 17. August 2013 im Anschluss an die Zeremonie gegen 14:30 Uhr in der Hauptpagode Vien Giac vorgestellt.

Ort: Andachtsraum der Pagode Viên Giác, Karlsruher Str. 6, 30519 Hannover

Vorabexemplare des Buches können vor Ort erworben werden.

14. August 2013

25. Mai 2013: Vortrag auf dem Vesakhfest der srilankischen Gemeinde Nordddeutschland

Auf Einladung des Ehrwürdigen Mönchs Thalpavila Kusalagnana besuchte Dr. Beuchling die Vesakh-Feier der srilankischen Buddhisten in Norddeutschland. Veranstaltungsort war Buxtehude, neben dem Leiter des Buddhistischen Zentrums Vajirarama waren auch der Ehrwürdige Eliyadiulwawe Ananda Nayake Thero (Sri Lanka) und der Ehrwürdige Kongaspitiye Santarakkhita (Berlin) anwesend. Dr. Beuchling hielt einen Vortrag zu einigen Unterschieden zwischen zugewanderten und einheimischen Buddhisten, dem die Teilnehmer mit großem Interesse folgten.

Neues Buch zum vietnamesischen Buddhismus in Deutschland

In den nächsten Wochen wird ein neues Buch zum gelebten Buddhismus in Deutschland erscheinen:

Olaf Beuchling & Tuan Van Cong:

Vom Mekong an die Elbe. Buddhistisches Klosterleben in der vietnamesischen Diaspora.

Hamburg: Abera Verlag.

Am Beispiel einer von vietnamesischen Nonnen geführten Pagode in Hamburg beschreibt das Buch zeitgeschichtliche Hintergründe, religiöse Praxis und Alltagsleben in einem buddhistischen Kloster. Kenntnisreich im Detail, sozialwissenschaftlich fundiert und an eine breitere Leserschaft gerichtet, erlaubt das Buch ungewöhnliche Einblicke in die religiöse Pluralisierung Deutschlands. Das Buch ist zweisprachig auf Deutsch und Vietnamesisch verfasst und mit mehreren Fotos illustriert. Erscheinungstermin: Frühsommer 2013. 

Beuchling&VanCongDacharbeiten

5. April 2013

5. April 2013: Vorankündigung für ein neues erziehungswissenschaftliches Online-Journal

Gemeinsam mit Prof. em. Dr. Reinhard Golz und weiteren Wissenschaftlern aus aller Welt arbeitet Dr. Olaf Beuchling an einer neuen Fachzeitschrift. International Dialogues on Education: Past and Present ist ein dreisprachiges, digitales Journal zur internationalen Bildungsforschung. Es wird aktuelle Fachartikel, Forschungsberichte und Rezensionen auf Deutsch, Englisch und Russisch publizieren. Das Journal bildet so ein zeitgemäßes Forum, in welchem sich Wissenschaftler und Praktiker über aktuelle Entwicklungen, neue Forschungsergebnisse und Diskussionen aus der Bildungsforschung und angrenzenden sozialwissenschaftlichen Disziplinen weltweit informieren, austauschen und einbringen. Impulsgebend für die Gründung dieser Fachzeitschrift sind Herausforderungen, die sich durch Globalisierung, Internationalisierung, Migration, Minderheiten und kulturelle Vielfalt für das Bildungswesen ergeben. Die wissenschaftliche Untersuchung dieser Herausforderungen, wie sie in diesem Journal aufgegriffen wird, kann stärker historisch angelegt sein oder auf jüngste Trends abzielen; sie kann globale Prozesse auf hohem Abstraktionsniveau beschreiben oder detailliert die lokalen Auswirkungen der Globalisierung auf pädagogische Akteure und Handlungsfelder aufzeigen; sie kann theoretische Diskussionen aufgreifen und weiterführen oder konstruktive Beispiele aus der Praxis darstellen und analysieren. Um eingefahrenen Diskursen auch durch die sprachlich-regionale Horizonterweiterung neue Impulse zu verleihen, ist die Mehrsprachigkeit ein wesentliches Kriterium des Journals. Artikel, die zur Veröffentlichung angeboten werden, können in Englisch, Russisch oder Deutsch verfasst sein. Für den wissenschaftlichen Beirat konnten international anerkannte Experten wie Prof. Dr. Silvia Carrasco (Autonome Universität Barcelona, Spanien), Prof. Dr. Nikolay Popov (Universität Sofia, Bulgarien), Prof. Dr. Karel Rydl (Universität Pardubice, Tschechien), Prof. Dr. Nikolay D. Nikandrov (Präsident der Russischen Akademie für Pädagogik), Prof. Dr. Arthur Ellis (Seattle Pacific University, USA) und Prof. Dr. Ji Jiao Zhang (Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften) gewonnen werden. Näheres zur Zeitschrift demnächst hier auf diesen Seiten.

17. Februar 2013: Folien zum Vortrag "Buddhismus in der Großstadt"

Aufgrund mehrerer Anfragen wurde die Präsentation "Buddhismus in der Großstadt: Kooperation und Konkurrenz auf dem religiösen Markt", die Dr. Olaf Beuchling am 27.11.2012 am Zentrum für Buddhismuskunde an der Universität Hamburg gehalten hatte, als pdf-Datei online gestellt. Die Folien zur Präsentation finden Sie unter "Vorträge und Medien" als pdf-Datei zum downloaden.

13. Januar 2013: Binnenbuddhistischer Dialog

Am 13. Januar 2013 besuchten Teilnehmer des von Dr. Beuchling geleiteten Seminars "Buddhism and Buddhists in the West" die vietnamesisch-buddhistische Pagode Bao Quang in Hamburg-Billbrook und wurden von der Ehrwürdigen Nonne Thich Nu Dam Nghiem empfangen. Nach einer Zeremonie in der vietnamesisch-buddhistischen Tradition und einem gemeinsamen vegetarischen Mittagsmahl tauschten sich die Seminarteilnehmer und Mitglieder der Gemeinde für etwa zwei Stunden aus. Die Teilnehmer dieses Treffens - Mönche, Nonnen, Laien und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Ländern (Deutschland, Vietnam, Süd-Korea, Sri Lanka und Bhutan) und verschiedenen buddhistischen Traditionen (Theravada, Mahayana, Vajrayana) - lobten die herzliche und offene Atmosphäre dieses interkulturellen Austausches.

Binnenbuddhistischer DialogBinnenbuddhistischer DialogBinnenbuddhistischer Dialog

29. November 2012: Vortrag Universität Hamburg

Dr. Olaf Beuchling: „Teilnehmende Beobachtung: Traditionen, Möglichkeiten und aktuelle Entwicklungen eines qualitativen Forschungsansatzes“

Ringvorlesung der Graduiertenschule der Fakultät EPB am 29. November 2012, 18.15 – 19.45 Uhr, Von-Melle-Park 8, Raum 424

Weiterlesen ...

Vortrag "Buddhismus in der Großstadt" an der Universität Hamburg

Dr. Olaf Beuchling: "Buddhismus in der Großstadt: Kooperation und Konkurrenz auf dem religiösen Markt"

Öffentlicher Vortrag am Asien-Afrika-Institut (AAI) der Universität Hamburg am 27. November 2012, 18.15-19.45 Uhr, Edmund-Siemers-Allee 1, Raum 221 (Flügel Ost).

Weiterlesen ...

27. November 2012

Seminarbeginn „Buddhism and Buddhists in the West: Reception, Adaptation, Dialogue”

Dr. Olaf Beuchling: „Topics in Buddhist Studies. Buddhism and Buddhists in the West: Reception, Adaptation, Dialogue”

Seminar am Zentrum für Buddhismuskunde der Universität Hamburg.
Dienstags, 10.00 – 12.00 Uhr, Edmund-Siemers-Allee 125.

16. September 2012